MUT machen Eröffnungsveranstaltung „WIR in Wiesbaden 2022“

Marleen, 1. OG im Einkaufszentrum Lili Bahnhofsplatz 3, 65189 Wiesbaden

MUT machen Eröffnungsveranstaltung „WIR in Wiesbaden 2022“  Wir möchten mit Ihnen gemeinsam den Start von „WIR in Wiesbaden – MUT machen“ feiern. Die aktuellen Krisen sind anstrengend und erfordern viel Kraft. Gerade jetzt ist es wichtig, Haltung und Solidarität zu zeigen. Der Trägerkreis „WIR in Wiesbaden“ steht für eine Gesellschaft ein, in der von Anfang

„Let‘s play“ – Mut zur Beteiligung Was wollt ihr eigentlich?

Foyer im Rathaus Schlossplatz 6, 65183 Wiesbaden

„Let‘s play“ – Mut zur Beteiligung Was wollt ihr eigentlich? Dich nervt etwas in der Stadt? Du hast eine coole Idee für einen Ort, weißt aber nicht, wie du sie umsetzen kannst? Du bist zwischen 14 und 21 Jahre alt? Dann sei mutig und komm vorbei!  Beweise deinen Mut und tritt in unterschiedlichen Disziplinen gegen

WORKSHOP: „Krisen als Chance begreifen“
Hürden als Sprungbrett nutzen

vhs Villa Schnitzler, Raum 12 Biebricher Allee 42, Biebricher Allee 42, 65187 Wiesbaden

WORKSHOP: „Krisen als Chance begreifen“  Hürden als Sprungbrett nutzen Stimmt es wirklich, dass überstandene Krisen Menschen innerlich wappnen und sie wachsen lassen? Wie kann ich mich aus der Opferrolle in eine selbstbestimmte Rolle zurückbringen? Was ist Selbstwirksamkeit? Kein Mensch geht durch das Leben, ohne Krisen und Tiefschlägen zu begegnen. Häufig stellt die Doppelbelastung von Beruf

WORKSHOP: „Mut zum Schreiben“
Komm ins Schreiben mit Creative-Writing-Techniken

Haus an der Marktkirche Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden

WORKSHOP: „Mut zum Schreiben“ Komm ins Schreiben mit Creative-Writing-Techniken Kommst du nie dazu, deine Gedanken, Träume und Erinnerungen aufzuschreiben? Du würdest das aber gerne mal (wieder) tun? Dann bist du hier richtig. Wir kommen mit unterschiedlichsten Ideen gemeinsam ins Schreiben, erfinden Mutmachlisten, geben ein wenig der Poesie Raum und halten vielleicht sogar ganze Geschichten fest.

„Digitale Gewalt gegen Frauen“
Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Marion Kamphans, Hochschule RheinMain

frauen museum wiesbaden Wörthstraße 5, 65185 Wiesbaden

„Digitale Gewalt gegen Frauen“ Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Marion Kamphans, Hochschule RheinMain Die zunehmende Digitalisierung bringt es mit sich, dass auch Gewalt gegen Frauen neue, digitale Wege findet. Sie nehmen Gestalt an in exotisch klingenden Bezeichnungen wie etwa Cybermobbing, Upskirting, Stalking in sozialen Netzwerken oder aber ganz klassisch durch das Verbreiten von Gerüchten

„Deine Seele ist ein Vogel, stutze ihm die Flügel nicht“
Ermutigendes in Wort und Musik

Marktkirche Wiesbaden Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden

„Deine Seele ist ein Vogel, stutze ihm die Flügel nicht“ Ermutigendes in Wort und Musik MUT: Wir bewundern ihn bei anderen. Und fühlen uns selbst oft kleinmütig und verzagt. Doch Worte und Musik können unserer Seele Flügel verleihen, über Ängstlichkeit und Verzagtheit hinwegtragen. Eine Veranstaltung zur Ermutigung in Kriegs- und Pandemiezeiten.  Sabine Gramenz, die Wiesbadener

„Trotz allem: den Humor nicht verlieren!“ – Humorschulung
So viele Krisen – sind doch nur noch mit roter Nase auszuhalten! Clown Doktoren helfen

Stadtteilzentrum Schelmengraben Karl-Marx-Str. 1, 65199 Wiesbaden-Dotzheim

„Trotz allem: den Humor nicht verlieren!“ – Humorschulung  So viele Krisen – sind doch nur noch mit roter Nase auszuhalten! Clown Doktoren helfen Was bewirkt Humor? Wie kann ich Humor trainieren? Welche Möglichkeiten gibt es, den Humor in den Alltag zu integrieren? Diese Fragen und viele mehr werden wir an diesem Abend beleuchten. Die Humorschulung

„Mehr Mut bei der Aufnahme von Geflüchteten“
Diskussion und Kurzfilm

Infoladen linker Projekte Blücherstraße 46, Hinterhof, 65195 Wiesbaden

„Mehr Mut bei der Aufnahme von Geflüchteten“ Diskussion und Kurzfilm Asylsuchende sind seit Jahrzehnten starken Reglementierungen unterworfen, die abschrecken sollen. Dabei hat das BVerfG im Jahr 2012 festgestellt: „Die Menschenwürde ist migrationspolitisch nicht zu relativieren.“ Dass es besser geht, zeigt die Aufnahme der Geflüchteten aus der Ukraine. Sie sind nicht verpflichtet, in Aufnahmeeinrichtungen zu wohnen,

Workshop: „Mental Health Care“ Wie kann ich mich um meine mentale Gesundheit kümmern?

Internationaler Bund, Bildungszentrum Wiesbaden Kaiser-Friedrich-Ring 88, 65185 Wiesbaden 

Workshop: „Mental Health Care“ Wie kann ich mich um meine mentale Gesundheit kümmern?   Der Frauen-Treff ist ein kostenloses Gruppenangebot für junge Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund (im Alter von 14 bis 26 Jahren). Bei diesem Treffen soll es um die mentale Gesundheit gehen und wie man sich am besten um diese kümmern kann. In

„Starke Lebenswege“
Frauen in Wiesbaden

frauen museum wiesbaden Wörthstraße 5, 65185 Wiesbaden

„Starke Lebenswege“ Frauen in Wiesbaden Wir machen Action, genauer: einen Actionbound. Das ist eine digitale Schnitzeljagd, die Dich von Ort zu Ort führt. Du kannst die Aufgaben allein erledigen oder vielleicht zu zweit oder zu dritt eine Gruppe bilden, die die spannenden Fragen löst, die Euch zum nächsten Ort führen. Benötigt wird die Actionbound-App auf

„KulturBAZAR“ – Engagement in der Kultur

Online per Zoom

„KulturBAZAR“ – Engagement in der Kultur Bei unserer Veranstaltungsreihe „KulturBAZAR“ stellen wir Ihnen digital kurz und knackig eine bunte Auswahl an aktuellen freiwilligen Einsatzmöglichkeiten im Kulturbereich vor. So können Sie sich, wie auf einem Basar, einen Überblick über verschiedene Projekte und Einrichtungen aus Wiesbadens Kulturszene und vor allem über deren bunte Angebote für ein freiwilliges

„Gewalt in Beziehungen, Femizide und kein Ende“
Dr. Monika Schröttle und Roland Hertel

Online per Zoom

„Gewalt in Beziehungen, Femizide und kein Ende“ Dr. Monika Schröttle und Roland Hertel In dieser Veranstaltung wollen wir Gewalt in Beziehungen, Prävention, Täterarbeit und den politischen Umgang mit Femiziden thematisieren. Eingeladen sind Dr. Monika Schröttle (Politologin und Sozialwissenschaftlerin mit Schwerpunkten in der interdisziplinären Gender-, Gewalt-, Menschenrechts- und Inklusionsforschung) und Roland Hertel (geschäftsführender Vorstand der BAG