Thema 2021: Zusammen Raus!

Wiw2021 Homepageheader
WIR in Wiesbaden – Weites Herz

WIR in Wiesbaden – Zusammen Raus!

Das letzte Jahr hat das Leben auf der ganzen Welt verändert. Die Corona-Pandemie verdeutlicht, was Zusammenhalt und Dankbarkeit für unser Zusammenleben bedeutet. Diese Krise zeigt aber auch, wie viele Risse in der Gesellschaft existieren. Nach der Pandemie brauchen wir dringend eine wertschätzende, offene, solidarische, freundliche und vor allem gerechte Gesellschaft! Mit WIR in Wiesbaden – Zusammen Raus! möchten wir diesen Schritt wagen und Menschen wieder zusammen bringen. 

Spontanität, Reisen, Partys, Konzerte und vieles mehr bleiben weiterhin eingeschränkt. Verschwörungsgläubige marschieren auf den Straßen und sehen ihre Freiheit in Gefahr. Anderen machen sie damit große Angst. Rassistische Beleidigungen und Racial Profiling waren noch nie so hoch wie zurzeit. Frauen werden in „Traditionsrollen“ gebracht und die Politik scheint überfordert, ideenlos und übersieht in der Krise einige Menschen, vor allem junge Menschen. 

Diese Zeilen entstehen, während wir darüber nachdenken, was die Pandemie mit uns gemacht hat. Entgegen vieler Hoffnungen scheint sich die alte Normalität wieder durchzusetzen. Gesellschaftliche Solidarität? Stärkere Anerkennung sozialer und pflegerischer Arbeit? Kunst und Kultur als Verstärker für den Zusammenhalt? Geschlechtergerechtigkeit bei Homeschooling und Familienarbeit? Diese Schlagworte sind Teil des Nachdenkens über das, was als „Chance in der Krise“ diskutiert wurde. 

Allerdings scheinen abwertende Denkmuster ungebremst zu wirken, denn es wird Angst geschürt. In den sozialen Medien werden härter denn je menschenverachtende Postings abgesetzt, Mandats- und Verantwortungsträger*innen werden angegriffen und bedroht. In der verunsichernden Zeit der vielen Corona-Regularien nahm die Zustimmung für unsere demokratischen Entscheidungsprozesse ab. 

Darüber möchten wir reden und laden alle Wiesbadener*innen herzlich ein!

Zusammen „Raus“ ist eine Aufforderung das Zusammen neu zu definieren und jeglicher Menschenverachtung und Herabwürdigung deutlich entgegenzutreten. Gehen wir raus, auf die Plätze, in die Natur, treffen wir uns bei Veranstaltungen, in Projekten, neuen Formaten oder Zuschauer*Innenräumen, raus aus den Blasen, raus aus den begrenzenden Denkmustern. Vergewissern wir uns unserer individuellen Verantwortung für unser Zusammenleben, aber auch der Möglichkeiten und Chancen, die durch solidarische Bündnisse und Netzwerke entstehen können. 

WIR in Wiesbaden sagt „ja“ zu einer Stadtgesellschaft, die offen, lernwillig und vielfältig ist und damit Raum für unterschiedliche Positionen lässt. WIR möchten raus aus dem „Ego“ Tripp und dem „Happyland“. Mit dieser Haltung gestalten wir unser Programm, möchten anregen Perspektiven zu wechseln, neues zu lernen und freuen uns auch 2021 auf spannende Einblicke, Ausblicke, Gespräche und Diskussionen. Gerne mit Ihnen/Euch allen.

In diesem Sinne: Hören wir hin. Hören wir zu und gehen wir zusammen raus. 

Im Namen des Trägerkreises WIR in Wiesbaden