Vortrag: Die Perspektiven der Betroffenen auf Antisemitismus in Alltag und Schule

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
8. Mai 2019 um 18:00
2019-05-08T18:00:00+02:00
2019-05-08T18:15:00+02:00
Wo:
Hochschule RheinMain Campus Kurt-Schumacher-Ring: Gebäude G, Raum G101
Kurt-Schumacher-Ring 18 65197 Wiesbaden

Ein Vortrag zu aktuellen Forschungsbefunden und Ableitungen für die Praxis 

Julia Bernstein, Professorin für soziale Ungleichheiten und Diskriminierungserfahrungen im Fach Soziale Arbeit an der Frankfurt University of Applied Sciences, stellt in ihrem Vortrag Befunde aktueller Forschungen zu Antisemitismus vor. Besonderen Wert legt sie auf das Aufzeigen der Perspektiven der Betroffenen auf Antisemitismus im Alltag und im schulischen Bereich. Sie arbeitet darüber hinaus erste Erkenntnisse in Bezug auf die Rezeption des Antisemitismus bei den Lehrkräften im Schulsystem heraus und formuliert Ableitungen für die Praxis. 

U.a. folgende Fragen werden im Vortrag behandelt: 

Wie kommt es, dass 74 Jahre nach dem Holocaust das Schimpfwort „Du Jude“ das am meisten verbreitete Schimpfwort auf dem deutschen Schulhof geworden ist?

Wie schlimm ist das Problem und aus welchen Komponenten besteht es?

Wie wird Rassismus gegen Antisemitismus ausgespielt?

Welche Stereotype sind importiert und welche hausgemacht?

Wann
MITTWOCH, 8. Mai 2019, 18:00 Uhr 

Wo
Hochschule RheinMain
Campus Kurt-Schumacher-Ring: Gebäude G, Raum G101,
Kurt-Schumacher-Ring 18, 65197 Wiesbaden

Veranstaltende
Hochschule RheinMain