„Jugendliche ohne Grenzen“ stellt sich vor

Wann:
2. November 2016 um 19:00
2016-11-02T19:00:00+00:00
2016-11-02T19:30:00+00:00
Wo:
Kreativfabrik
Murnaustraße 2
65189 Wiesbaden
Deutschland

„Dulden heißt beleidigen.“ – J. W. von Goethe

Jugendliche können für sich selbst sprechen. Davon sind wir in unserer Arbeit im Stadtjugendring aus Erfahrung überzeugt.

Aus diesem Grund freuen wir uns ganz besonders, dass die Initiative „Jugendliche ohne Grenzen“ (JoG) unserer Einladung gefolgt ist und mit Hilfe unserer Begleitung und der Unterstützung des Hessischen Flüchtlingsrates am 14. Oktober eine Ortsgruppe in Wiesbaden gründet(e). JoG ist aus einer Berliner Initiative entstanden, in der sich Jugendliche, die von Abschiebung bedroht waren, organisierten, um für ihr Bleiberecht und für die Rechte aller Geflüchteten zu kämpfen. Seit 2005 agiert die Initiative bundesweit.

JoG, der Stadtjugendring, der Hessische Flüchtlingsrat und das Jugendforum Wiesbaden möchten alle Wiesbadener*innen herzlich einladen, „Jugendliche ohne Grenzen“ kennenzulernen, mehr über ihre Arbeit zu erfahren, sich themenbezogen (World Café) auszutauschen und zu vernetzen.

Wir freuen uns auf Sie/Dich!

Veranstalter: „Jugendliche ohne Grenzen“ in Kooperation mit Stadtjugendring Wiesbaden E. V.,
Jugendforum Wiesbaden sowie dem Hessischen Flüchtlingsrat und der Kreativfabrik Wiesbaden

jugendliche_ohne_grenzen_logo

Logo-SJR-als-Vektor-Dateidemokratie_lebenlogo_hessischer_fluechtlingsratLogo_Kreativfabrik