fachtag: Deine, meine, unsere Geschichte(n)? – Fachtag: Erinnerungskultur im Kinder- & Jugendtheater

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
17. Mai 2019 um 11:00 – 17:00
2019-05-17T11:00:00+02:00
2019-05-17T17:00:00+02:00
Wo:
Wartburg
Schwalbacher Straße 51
65183 Wiesbaden

Das Junge Staatstheater Wiesbaden (JUST) richtet gemeinsam mit der internationalen Vereinigung der Kinder- und Jugendtheater ASSITEJ e.V. einen Fachtag zum Thema „Erinnerungskultur im Kinder- und Jugendtheater“ aus. Gefragt wird nach möglichen Perspektiven einer Erinnerungskultur in einer diversen Gesellschaft, nach neuen und anderen Erzählungen in der Schule und auf der Bühne. 

Wie kann mit Erinnerungen so umgegangen werden, dass sie nicht trennen, sondern Orientierung für eine gemeinsame Zukunft bieten? Kann vielleicht gerade das Theater neue Wege zeigen, einen multiperspektivischen Blick auf (zeit-)geschichtliche Ereignisse zu werfen? In Vorträgen und Diskussionen möchte das Hessische Staatstheater Wiesbaden diesen Fragen mit allen Interessierten nachgehen.  

Als Referenten geladen sind u.a. der Autor Jens Raschke, der für sein Stück „Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zaunes schaute“ mit dem Deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet wurde und Dr. Wolfgang Geiger, der Vorsitzende des Landesverbandes Hessen des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands e.V.

Die ASSITEJ-Werkstatt findet im Rahmen des Festivals „Junge Woche“ statt. Mit den Aufführungen „Anne en Zef“ von Ad de Bont in der Opernfassung von Monique Krüs am 16. und 17. Mai 2019 kann das Thema anhand eines Beispiels diskutiert werden.

Anmeldung unter:  theaterpaedagogik@staatstheater-wiesbaden.de

Wann
Freitag, 17. MAI 2019, 11:00 – 17:00 Uhr
Eintritt frei

Wo
Wartburg
Schwalbacher Straße 51, 65183 Wiesbaden

Veranstaltende
Hessisches Staatstheater Wiesbaden in Kooperation mit ASSITEJ e.V.