Ethikunterricht für alle

Wann:
10. November 2016 um 18:00 – 20:00
2016-11-10T18:00:00+01:00
2016-11-10T20:00:00+01:00
Wo:
Bürgerhaus / Bürgersaal Galatea-Anlage
Str. der Republik 17
65203 Wiesbaden
Deutschland
Preis:
kostenlos

Ethikunterricht für alle

Ein Gegenmodell zu religiöser Indoktrination und Missionierung in der Schule

Bereits seit mehreren Jahrzehnten wird in Hessen der Ethikunterricht angeboten. Dieser Unterricht ist bekenntnis- und religionsneutral, jedoch noch immer ein Ersatzfach zum bestehenden Religionsunterricht. Auch fehlt er noch in vielen den Grundschulen.

Aber ist nicht gerade der Ethikunterricht der Unterricht, in dem Kinder und Jugendliche unabhängig ihrer religiösen oder weltanschaulichen Herkunft gemeinsam Werte der Gesellschaft erfahren und erarbeiten können?

In den jeweiligen Vorträgen werden Martin Wagner, Landessprecher IBKA Hessen, Jochen Enders sowie Christine Börstler (angefragt) vom Fachverband Ethik E. V. – Landesverband Hessen über die Situation des Ethikunterrichtes in Hessen informieren und hoffen auf eine lebhafte Diskussion im Anschluss.

Im IBKA (Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten) sind nichtreligiöse Menschen organisiert, die sich für die Durchsetzung der allgemeinen Menschenrechte und eine Trennung von Staat und Religion einsetzen.

Veranstalter: IBKA Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten e. V.

logo_ibka