DER WIDERSTAND DER „WEISSEN ROSE“ – Ausstellung „Der Traum von einem anderen Deutschland“

Wann:
5. November 2018 – 29. November 2018 ganztägig
2018-11-05T00:00:00+01:00
2018-11-30T00:00:00+01:00
Wo:
HOCHSCHULE RHEINMAIN, Gebäude A
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden
Deutschland
Preis:
Kostenlos

2018 ist der 75. Jahrestag der Ermordung der Mitglieder der „Weißen Rose“. 2018 ist der 80. Jahrestag der antijüdischen Pogrome in der sogenannten „Reichskristallnacht“. 2018 ist der 85. Jahrestag der „Machtergreifung“. Der 85. Jahrestag der von studentischen Gruppen durchgeführten Bücherverbrennung. Andere für die Geschichte des Nazifaschismus relevante Ereignisse jähren sich ebenfalls in 2018.

Die Ausstellung konfrontiert die Besucher*innen mit den Inhalten, Motiven und Gedankenwelten der Widerstandsbewegung gegen die Nazidiktatur. Sie bringt eine Welt in Erinnerung, die für heutige Studierende vielfach fremd und zum Teil auch unverständlich ist.

TERMINE:
05.11. um 11:00 Uhr: Eröffnung
12.11. um 18:30 Uhr: Vortrag „Helden und Vorbilder? Kontroverse Deutung der Weissen Rose 1945 bis heute“ von Prof. Dr. Michael Kissener
19.11. um 19:30 Uhr: Nachdenken über die „Weisse Rose“ von Markus Schmorell

VERANSTALTER:
Der Asta der Hochschule Rheinmain und die Katholische Hochschulgemeinde Wiesbaden