Das neue Wiesbaden – Bauhaus bis Schelmengraben

Wann:
10. November 2016 – 22. November 2016 ganztägig
2016-11-10T00:00:00+01:00
2016-11-23T00:00:00+01:00
Wo:
Rathausfoyer im Rathaus Wiesbaden
Schloßpl. 6
65183 Wiesbaden
Deutschland
Preis:
kostenlos

Das neue Wiesbaden
– Bauhaus bis Schelmengraben

Eine Kunstinstallation auf den Spuren von Ernst May

das-neue-wiesbaden-foto-zu-bunt_gewohn-t-heitDer Architekt Ernst May hat mit seiner Bauweise die Vorstellung von dem Leben in den eigenen vier Wänden revolutioniert: Statt auf repräsentatives bürgerliches Bauen setzte er auf funktionale Rationalität. Wohnen sollte kein Luxusgut, sondern Selbstverständlichkeit werden – und die Gestaltung der Wohnräume sollte die Hausarbeit so vereinfachen, dass den Bewohnern Zeit für Bildung und politische Aktivität bliebe.

In den 1960er Jahren entwarf May Pläne für ein neues Wiesbaden, umgesetzt wurde u. a. die Siedlung Schelmengraben. Fünfzig Jahre später sind diese Wohnungen immer noch bewohnt – von wem?

Interviews der Bewohner*innen des Schelmengrabens bilden in dieser interaktiven Kunstinstallation die Grundlage. Ausgehend von einem Modellreihenhaus von 1926 wird die alte Frage nach dem Wohnen neu gestellt.

Veranstalter: Künstlerische Leitung: Eleonora Herder, in Kooperation mit der Kulturinitiative „Schelmengraben BUNT“

Vernissage am 14. November 2016, 17:30 Uhr
10. – 22. November 2016 im Rathausfoyer im Rathaus Wiesbaden, Schloßplatz 6
zusätzlich 23.11.16 – 01.12.16 im Stadtteilbüro Schelmengraben, Karl-Marx-Str. 55 – 57, 65199 Wiesbaden
schelmengraben-bunt-logowiyou-stz-schelmengraben_cmykLogo_Kulturamtlogo_amt-fuer-soziale-arbeitlogo-sozialestadtplus_2_rgbbww-logo gwh-4c_print logo-ortsbeirat-dotzheim